Nahrungsmittelwirkung auf das vegetative Nervensystem: Interview mit Dr. Dörten Wolff

Nahrungsmittelwirkung auf das vegetative Nervensystem: Interview mit Dr. Dörten Wolff

Im Gespräch mit Ernährungsmedizinerin Dr. med. Dörten Wolff. Du erfährst in diesem Interview:

  • Was versteht man unter physiologischen Unverträglichkeiten und warum führen sie zu Zivilisationserkrankungen?
  • Warum macht es keinen Sinn, nach der einen Heilungsdiät zu suchen?
  • Warum ist es so wichtig, dass du deinen metabolischen Typen kennst?
  • Warum greift das Konzept des glykämischen Index zu kurz?
  • Was sind die Nachteile von extremen Diäten wie Veganismus, Keto oder auch Heilfasten, wann sind sie geeignet?
  • Mit welchem kleinen Trick kannst du deine Mahlzeiten um einiges verträglicher gestalten?

Read more

Grenzen setzen, Arbeitsentlastung: 1 simpler Trick

Grenzen setzen, Arbeitsentlastung: 1 simpler Trick

Wenn du mehr Inspiration brauchst, abonniere meinen Kanal und gib mir nen Daumen hoch! Schreibe mir, ob dir das Video geholfen hat, was dir persönlich hilft und wovon du gerne mehr hören würdest. Lass mich wissen, ob ich noch mehr Videos dieser Art machen soll. Danke für deine Unterstützung, lass uns die Botschaft verbreiten und die Freude am Essen und am Leben zurückbringen!

Dysautonomie – wenn das vegetative Nervensystem aus dem Gleichgewicht gerät

Dysautonomie – wenn das vegetative Nervensystem aus dem Gleichgewicht gerät

In diesem Artikel möchte ich für euch den Begriff der Dysautonomie einführen. Es ist wichtig, dieses Krankheitskonzept oder-spektrum zu verstehen, da es eine Vielzahl von Erkrankungen zusammenfasst, die bislang vom medizinischen System als völlig unzusammenhängend behandelt werden. Diese neue Art der Betrachtung kann neue, übergreifende Lösungswege eröffnen. Read more

Süßes Bananenbrot

Süßes Bananenbrot

Hallo ihr Lieben! Heute darf ich euch ein Gastrezept präsentieren, das von Kora Anker kreiert wurde. Kora ist leitende Ernährungsberaterin in der Praxis – Cara Care. Sie bieten von Krankenkassen erstattete Ernährungsberatung speziell für Nahrungsmittelintoleranzen und Verdauungserkrankungen an. Hier findest du mehr Informationen.

Ich habe ein paar Ergänzungen zur Histaminreduzierung vorgenommen. Ich weiß, dass Bananen oft als histaminreich gelistet werden, viele (ich eingeschlossen) vertragen sie aber gut, solange sie nicht überreif sind. Hier muss wie immer individuell ausprobiert werden, aber ich finde, solange keine Allergie besteht, ist es allemal die gesündere Alternative zu Zucker. Read more

Interview mit Helen Scheu über Reizdarm, Fruktosemalabsorption & FODMAPs

Interview mit Helen Scheu über Reizdarm, Fruktosemalabsorption & FODMAPs

Read more

Knochenbrühe histaminarm selbermachen

Knochenbrühe histaminarm selbermachen

Schmeiße noch reichlich Gemüse, etwas Ingwer und Zitronengras dazu, und schon hast du eine günstige, und dabei wundervoll sättigende und für die Verdauung, die Haut und einfach den gesamten Körper und Stoffwechsel heilsame Brühe. Außerdem werden so auch die wertvollen Teile vom Tier verwendet, die oftmals sogar weggeschmissen werden, sodass weniger Tiere geschlachtet werden müssen, und es geht nichts von den wertvollen Nährstoffen, die ins Wasser gehen, verloren.

meine Schnellkochtöpfe: Read more

Heilfasten – Videotagebuch

Heilfasten – Videotagebuch

Patrick und ich haben vom 26.2.-4.3.2018 wieder einmal gefastet. Für mich war es eher experimentell, hier siehst du, was ich probiert habe und wie es für mich funktioniert hat. Read more

Warum ich mich mit meiner Candida ausgesöhnt habe

Warum ich mich mit meiner Candida ausgesöhnt habe

So haben meine Candida und ich gelernt, in eine gute Beziehung miteinander zu treten. Ich bekomme nur noch Symptome, wenn ich mal für eine Phase krass von meinem Idealweg abgewichen bin und habe es somit komplett in der Hand, da ich gelernt habe, was für mich funktioniert, und was meinem Körper eher nicht gut tut. Den Weg des reinen Bekämpfens halte ich nicht mehr für sinnvoll da ich weiß, dass ein bisschen Candida zu einem natürlichen Mikrobiom gehört. Auf die natürliche Balance kommt es an. Read more

GEWINNSPIEL! Buch The Slow Down Diet signiert von Marc David & Emily Rosen

GEWINNSPIEL! Buch The Slow Down Diet signiert von Marc David & Emily Rosen

Gewinne den zweiten Bestseller (auf Englisch) vom Gründer der Ernährungspsychologie und des Institutes for the Psychology of Eating in Colorado und meinem Mentor Marc David.
Ich hatte die große Freude und Ehre, ihn und die Direktorin des Instituts, Emily Joy Rosen, beim Abschlussworkshop meiner Ausbildung zum psychologischen Ernährungscoach persönlich kennen zu lernen. Sie signierten nicht nur meine eigenen beiden Bücher, die ich extra aus Deutschland mitgebracht hatte, sondern ich kaufte noch mal ein weiteres und lies es für einen von Euch von den beiden signieren. Interessierst du dich für Ernährungspsychologie und die untrennbare Verbindung von Körper und Seele, auch bei etwas manchmal so profan Erscheinendem wie unserer täglichen Ernährung? Denn wenn es so simpel, auf das rein Körperliche beschränkbar sein sollte, warum stehen wir dann heutzutage vor so vielen scheinbar unlösbaren Problemen rund um unsere Ernährung?

Lass dich nicht abschrecken, falls das Thema Gewichtsabnahme für dich kein Thema sein sollte. Viele meiner Leser sind eher darum bemüht, ihr Gewicht zu halten und nicht weiter abzunehmen, so wie es mir ebenfalls ging. Und trotzdem konnte ich vieles an wertvollen Informationen aus dem Buch für mich herausholen. Übergewicht ist nur eines von vielen Symptomen einer chronischen Inflammation, entstehend durch unseren modernen Lebensstil, der uns von unseren Instinkten und wahren Bedürfnissen entfremdet.

In dem Buch geht es darum, wie eine gesunde Beziehung zum, Genuss, Entspannung, Rhythmus beim Essen und unsere eigene Geschichte in unserem Kopf einen positiven Einfluss auf Verdauung und Verstoffwechslung unserer Lebensmittel nehmen, was auch einen Einfluss auf die Verträglichkeit von Nahrungsmitteln hat. Er erklärt die Neurophysiologie hierbei sehr gut und für jeden verständlich. Er geht auf aktuelle, echte Wissenschaft zu dem Thema ein, auch zum Thema Nahrungsmittelqualität und Makronährstoffbalance. Am Ende jedes Kapitels gibt es immer eine Zusammenfassung und eine sehr schöne Übung, um wieder die Sprache deines Körpers zu lernen, was gerade in Bezug auf Ermittlung von Nahrungsmittelunverträglichkeiten unerlässlich ist.


Teilnahme am Gewinnspiel

Gerne würde ich dir bald diesen wertvollen literarischen Schatz, den ich extra aus den USA mitgebracht habe, per Post zukommen lassen! Doch vorher würde ich gerne in den Dialog mit dir treten und sicherstellen, dass du auch darüber hinaus genügend Ressourcen für deinen weiteren Weg bekommst und ich mit dir in Kontakt bleibe. Dies sind die Schritte:

  • Gehe auf meine Facebookseite.
  • Like meine Facebookseite
  • Like den Beitrag zum Gewinnspiel
  • Schreibe unter den Beitrag ein paar Worte für mich und die anderen, warum du persönlich ebenfalls denkst, dass wenn es um Ernährung und ums Gesundwerden geht, Körper UND Seele berücksichtigt werden müssen. Gerne darfst du auch persönliche Erfahrungen teilen.
  • Ich freue mich, dich dann auf Facebook zu treffen!
  • Du kannst teilnehmen bis Montag den 19.6.2017 um 23.59 Uhr. Der Gewinner wird von mir durch Los bestimmt und in den darauffolgenden Tagen bekannt gegeben. Mit der Teilnahme erklärst du dich einverstanden, dass du mir gegebenenfalls deine Versandanschrift mitteilst. Ich verspreche, diese Daten nur für den Versand deines Gewinns zu verwenden, nicht weiterzugeben und danach zu löschen. Ich übernehme den Versand innerhalb Deutschlands. Wenn du außerhalb von DE wohnst und teilnehmen möchtest, müsstest du ggbf. die Versandkosten selbst tragen, aber das soll natürlich kein Hinderungsgrund sein! Eine Auszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Facebook als Unternehmen hat nichts mit dieser Aktion zu tun.
  • Ich empfehle dir darüber hinaus, meinen Youtubekanal zu abonnieren sowie meinen Newsletter, um immer auf dem Laufenden über neue Beiträge und Veranstaltungen zu sein, die dich auf deinem Gesundheits- und Ernährungsweg weiterbringen können. Wenn du meinen Newsletter abonnierst, erhältst du obendrein mein kostenloses 22-seitiges E-Book zum Thema Haut-, Darm- und Hirngesundheit.

 


Bis dann und ich freue mich auf Dich! =)

Liebe Grüße,

Doro


Meinen ganz herzlichen Glückwunsch an den Gewinner Thomas Garzinsky, und mein Dankeschön natürlich auch an alle anderen Teilnehmer!

Wieso begünstigt Stress einen Reizdarm und Nahrungsmittelintoleranzen?

Wieso begünstigt Stress einen Reizdarm und Nahrungsmittelintoleranzen?

Stress schlägt auf den Magen. Hat im Grunde jeder schon einmal gehört. Gleichzeitig erleben viele, dass sie während des Urlaubs mit viel weniger Problemen zu kämpfen haben wie Sodbrennen, Reizdarm, Blähungen und auch weniger zu Intoleranzen zu neigen scheinen. Würde man zuhause dermaßen von seiner antientzündlichen Diät abweichen, wie man es im Urlaub oft tut, würde sogleich ein Schub und ein Wiederaufflammen der Symptome erfolgen. Doch oftmals kann man sich während des Urlaubs mehr erlauben. Wieder zuhause angelangt, wenn einen der Alltagskampf wieder hat, kehren die alten Probleme verlässlich zurück.

Um wirklich zu begreifen, was man sich da Tag für Tag antut oder antun lässt und was die kurz- und langfristigen Folgen sind, sollten wir einmal beleuchten, was hierbei genau in unserem Körper geschieht.

Untersuchungen an verschiedenen Tierarten zeigen, dass sich unter Stresssituationen der Stoffwechsel ändert. Jetzt verlangt es den Körper nach einfachen Kohlenhydraten als schnell verfügbare Energielieferanten. Wie inzwischen allerdings ins Allgemeinwissen durchgedrungen sein dürfte, haben ein Übermaß an Zucker und Kohlenhydraten Read more

Copyrighted Image