Empfehlungen

Da ich nun öfters danach gefragt wurde, habe ich mich dazu entschlossen, diese Sektion einzurichten. Hier werde ich ab jetzt alles an Produkten sammeln, was ich mit Erfolg getestet habe, selbst gerne benutze und wovon ich wirklich überzeugt bin. Jeder Empfehlung gehen intensive Recherchen voraus und ich möchte meine persönlichen Erfahrungen teilen, da ich weiß, wie viel Geld und Zeit man bei dem großen und verwirrenden Angebot verschwenden kann. Hierbei handelt es sich um Affiliate-Links. Das heißt, ich bekomme einen kleinen Anteil von Amazon, in Form eines Amazongutscheins, wenn du das Produkt auf meine Empfehlung hin gekauft hast. Keine Sorge, für dich bleibt der Preis gleich! Ich würde mich riieesig freuen, dass, wenn du etwas findest, das du brauchst, du es über einen meiner Links kaufst, denn damit unterstützt du meine Seite und meine Arbeit! 🙂 Somit kann ich mehr Zeit in neue Artikel stecken. Die Gutschrift bei Amazon werde ich nutzen, um weitere Bücher, Körperpflegeprodukte oder auch Nahrungsergänzungsmittel zu testen, die ich dann selbstverständlich auch hier vorstelle, sofern sie mich Mimose überzeugt haben. 😉

Eine weitere Möglichkeit ist, wenn du deinen nächsten Amazoneinkauf direkt über diesen Link tätigst. Es entstehen keinerlei Mehrkosten für dich, aber du hilft mir und unterstützt meine Arbeit:

~Bei Amazon einkaufen!~

Bei Nahrungsergänzungsmitteln gilt: Jeder ist verschieden, und je nachdem, wo das Problem liegt, kann ein Mittel bei einem mehr oder weniger gut helfen. Ich kann natürlich keine Garantie übernehmen, dass du es gut verträgst und es dir weiterhilft, ich kann nur von meiner eigenen Erfahrung her Empfehlungen geben. Bitte gehe in jedem Fall, bevor du etwas ausprobierst, zu deinem Arzt oder Heilpraktiker und lasse dich gründlich durchchecken, vor allem Nährstoffstatus im Vollblut sowie Darmstatus (Darmbakterien quantitativ + Entzündungsparameter), damit du wirklich weißt, wo deine Baustellen liegen. Führe immer nur ein einzelnes neues Nahrungsergänzungsmittel nach und nach in kleinen Dosen ein, damit du den Überblick hast, was du vertragen hast und was dich weiterbringt und was nicht, und damit du keine starken negativen Reaktion riskierst. Ansonsten ist und bleibt das wichtigste dein Lebensstil und deine Ernährung. Die solltest du erstmal in den Griff bekommen. Dann können gewisse Nahrungsergänzungsmittel aber eine sehr gute Unterstützung bieten, die man ruhig nutzen darf, denn schließlich haben wir uns lange genug mies gefühlt und wenn sie schon anstelle von Medikamenten gut helfen, umso besser! Leider sind unsere Böden auch dermaßen ausgelaugt und unsere Lebensmittel werden zu lange gelagert und transportiert,  sodass der tatsächliche Nährstoffgehalt in der Regel nicht mehr dem entspricht, was noch auf dem Papier steht und gerade bei schwerer Krankheit und Stress hat unser Körper einen enormen Verbrauch an gewissen Mikronährstoffen und nimmt sie gleichzeitig schlechter aus der Nahrung auf, und man hat sich gesundheitlich schon so in eine Sackgasse manövriert, dass man etwas Unterstützung gebrauchen kann.

Da ich weiß, dass die meisten so oder so irgendwelche Produkte kaufen, möchte ich an dieser Stelle das empfehlen, was mich wirklich weitergebracht hat, denn ich weiß, was es heißt, viel Zeit für Recherchen zu verschwenden und dann am Ende noch Geld und seine Gesundheit, wenn man ein Mittel nicht verträgt und es nicht hält, was es verspricht.

autsch
Autsch – So kann es aussehen, wenn ich die Zusatzstoffe eines Nahrungsergänzungsmittels nicht vertragen habe. Das rechte Bild wurde zwei Wochen nach dem linken aufgenommen. Nie mehr mache ich den Fehler, mir etwas aufschwatzen zu lassen, ohne vorher die Inhaltsstoffliste studiert zu haben. Empfehle ich dir genauso! Wir machen es ja auch bei Lebensmitteln so! Aber ich frage mich echt, wieso man all den Mist in Tabletten reinpacken muss, es funktioniert doch auch ohne, wie man sieht… Aber dies ist die Art und Weise meines Körpers, mir zu zeigen, was nicht gut für mich ist. Deswegen empfehle ich hier nur Sachen, die ich wirklich vertragen habe.